Toogle Left

 

Zsusza Debre – Violine / violin

 

Zsuzsa Debre

Zsuzsa Debre, im romantischen Donautal in Ungarn geboren, ist eine äußerst vielseitige Violinistin.

Sie arbeitet als Solistin, Konzertmeisterin und Kammermusikerin und gründete darüber hinaus verschiedene erfolgreiche Ensembles.

Bereits im Alter von sechs Jahren erhielt sie den ersten Geigenunterricht durch ihren Großvater.
Es folgten eine musikalische Ausbildung am Konservatorium in Györ und ein Studium an der Franz Liszt Musikakademie in Budapest, wo sie ihr künstlerisches Diplom 1989 mit der Note „sehr gut“ abschloss.

Zu ihren Professoren zählten weltbekannte Geiger wie Dénes Zsigmondy und János Pallagi. 
Mentoren, wie György Pauk, Sándor Végh  und Tibor Varga förderten und prägten ihre musikalische Entwicklung.

 

Zsuzsa Debre, born in the romantic Danube valley in Hungary, is an extremely versatile violinist.

She works as a soloist, concertmaster and chamber musician and also founded various successful ensembles.

At the age of six, she received the first violin lessons from her grandfather.
This was followed by musical training at the Conservatory in Györ and studies at the Franz Liszt Academy of Music in Budapest, where she graduated in 1989 with a grade of "very good".

Her professors included world-famous violinists such as Dénes Zsigmondy and János Pallagi.
Mentors such as György Pauk, Sándor Végh and Tibor Varga encouraged and shaped her musical development.

 

  • 1990-1992 spielte sie im Orchester der Philharmonia Hungarica und der Düsseldorfer Symphoniker
  • In den Folgejahren gründete sie eigene Ensembles, darunter das erfolgreiche Ensemble de Pré
  • Auftritte als Solo-Künstlerin und als Erste Geige in verschiedenen Ensembles
  • Bis 2006 Konzertmeisterin im Bottroper Kammerorchester
  • Bis 2014 Konzertmeisterin im Orchester Oberhausen
  • Seit der Gründung des Kulturhauses Villa Zsuzsa in Mülheim im Jahr 2013, liegt ihr Fokus auf dem Aufbau eigener Projekte und Konzertreihen
  • Konzertmeisterin des Turkish Chamber Orchestra des deutsch-türkischen Komponisten Betin Güneş
  • 1990-1992 she played in the orchestra of the Philharmonia Hungarica and the Düsseldorfer Symphoniker
  • In the following years she founded her own ensembles, including the successful Ensemble de Pré
  • Performances as solo artist and as 1st violin in various ensembles
  • Until 2006 Concertmaster in the Bottroper Chamber Orchestra
  • Until 2014 Concertmaster in the Oberhausen Orchestra
  • Since the foundation of the Kulturhaus Villa Zsuzsa in Mülheim in 2013, her focus has been on building up her own projects and concert series
  • Concertmaster of theTurkish Chamber Orchestra from german-turkish composer Betin Güneş