Ermutigung durch das Schwedische Königshaus / Encouragement by the Swedish Royal House

 

Brief Schwedisches KönigshausDas Duo TonSatz wird sein fortlaufendes bilinguales Projekt Das Schweigen der Schatten als musikalisch-literarisches Hörbuch im Herbst 2019 im Sandkvie Studio (Visby, Schweden) aufnehmen.

Im Zuge dessen fragten die Künstlerinnen Ihre Majestät und Schirmherrin der Deutsch-Schwedischen Gesellschaft, Königin Silvia von Schweden, ob es möglich wäre, dieses Projekt zu unterstützen. Leider hat sie dazu ganz prinzipiell keine Möglichkeit.

Jedoch wurde den Künstlerinnen eine große Ehre zuteil, denn sie wurden in ihren Bemühungen um ihr Projekt und dem damit verbundenen deutsch-schwedischen Kulturaustausch ausdrücklich ermutigt.

Zitat Schwedisches Königshaus (das Schreiben wurde in deutscher Sprache verfasst):
„Ihre Majestät ist von Ihrer Arbeit sehr beeindruckt und wünscht Ihnen weiterhin viel Erfolg.“

 

The duo TonSatz will record its ongoing bilingual project The Silence of the Shadows as a musical-literary audiobook in the fall of 2019 at the Sandkvie Studio (Visby, Sweden).

In the course of this, the artists asked Her Majesty and patron of the German-Swedish Society, Queen Silvia of Sweden, if it would be possible to support this project. Unfortunately, she has in general no way in doing so.

However, the artists were given a great honour because they were explicitly encouraged in their efforts for their project and the hereby related German-Swedish cultural exchange.

Quote Swedish Royal House (the letter was written in German):
„Ihre Majestät ist von Ihrer Arbeit sehr beeindruckt und wünscht Ihnen weiterhin viel Erfolg.“

Translation:
"Your Majesty is very impressed by your work and wishes you continued success."

 

 

XXI. Gedichtwettbewerb 2018

BIBLIOTHEK DEUTSCHSPRACHIGER GEDICHTE

 

Bibliothek deutschsprachigert GedichteChristiane Schwarze gehört zu den Preisträgern / ... is one of the prize winners:
Nach Analyse mehrerer tausend Wettbewerbsbeiträge wurde ihr Gedicht Vorausgegangen von der Jury ausgewählt.
Es ist eines der Gedichte des aktuellen fortlaufenden TonSatz-Projektes:
Das Schweigen der Schatten


Zitat Jury: "Ihr Gedicht schafft auf sehr einfallsreiche Art und Weise eine aus der Menge herausragende sprachliche Meisterschaft. Was die bildliche Gestaltung angeht, sticht Ihr vortrefflicher poetischer Sinn hervor. Insbesondere überzeugt hier, wie Sie den Bogen von der allgemeinen Naturbetrachtung zum individuellen Erleben spannen. Unter gemeinsamer Betrachtung dieser Punkte ergibt sich ein bestens gelungenes Stück Poesie."

Quote Jury: "Your poem creates in a very imaginative way a linguistic mastery that stands out from the crowd. As for the pictorial design, your excellent poetic sense stands out, and in particular, it convinces us how you make the transition from the general view of nature to the individual experience. By looking at these points together, we get a very successful piece of poetry. "

Das Preisträgergedicht wird in Kürze in der Anthologie und dem Hörbuch Ausgewählte Werke XXI erscheinen. (Realis Verlag / München)

 

 

Kunst & Engagement

Imaginäre Begegnungen zusätzlich in Braille-Schrift erschienen

Buch Imaginäre Begegnungen

 Braille Imaginäre Begegnungen

Christiane Schwarzes Buch Imaginäre Begegnungen wurde zusätzlich in Braille-Schrift (Blindenschrift) übertragen und erschien im 1. Halbjahr 2018.


Den Beschluss dazu traf nach eingehender Prüfung die "Deutsche Zentralbücherei für Blinde" in Leipzig, welche dem "Sächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst" angehört.

Café Zeitvergessen ist eine der Erzählungen aus dem 2015 im Wendepunkt Verlag erschienenen Werk. 


Braille Schrift

Art & Engagement

Christiane Schwarze's book Imaginäre Begegnungen was also transmitted in braille and was published in the first half of 2018.
After a thorough examination, the decision was taken by the "German Central Library for the Blind" in Leipzig, which belongs to the "Saxon Ministry of Science and the Arts".
Café Zeitvergessen is one of the stories from the work published in 2015 at Wendepunkt Verlag.

 

Anthologie Nur beim Träumen frei

Anthologie Nur beim Träumen frei

 

Christiane Schwarzes Beitrag erschien im Rahmen der Anthologie Nur beim Träumen frei
(Auswahl der besten Werke)

Sarturia Verlag / Unterensingen
Sammelband Gegenwartsliteratur – Herausgeber: Dieter König
Förderung von Kunst und Kultur in deutschsprachigen Ländern

"In dieser Anthologie erheben Autoren ihre Stimmen für jene Menschen, die in Gefangenschaft, in Gewalt oder Sklaverei leben müssen. 
Menschenrechtsorganisationen wie IJM (International Justice Mission) setzen sich jeden Tag mit Erfolg für diese Menschen ein.
(Von jedem verkauften Buchexemplar geht ein Euro als Spende an die IJM.)"

 

Anthologie GEFANGENSEIN –  Drinnen und Draußen – Kurzgeschichten

Anthologie Gefangensein

 

Christiane Schwarzes Beitrag erschien im Rahmen der Anthologie GEFANGENSEIN Drinnen und Draußen
(Auswahl der besten Werke)

Muc Verlag / München
Herausgeberin: Gisela Weinhändler
Taschenbuch | ISBN 978-3-9815181-7-7

"Diese Anthologie vereint intensive und ergreifene Geschichten, die auf vielfältige Weise zeigen, dass das Erleben von Freiheit ein grundlegendes Bedürfnis des Menschen ist."

 

 

 

 

Anthologie Sonnenfäden und Mangoeis 

Anthologie Sonnenfäden und Mangoeis

 

Christiane Schwarzes Beitrag erschien im Rahmen der Anthologie Sonnenfäden und Mangoeis
(Auswahl der besten Werke)

SternenBlick / Berlin – Herausgeberin: Stephanie Mattner
Taschenbuch

 

"Eine Sommer-Anthologie des SternenBlick-Projektes.
Mit Poetinnen und Poeten, die sich auf individuelle Weise den Facetten der warmen Jahreszeit annähern."

 

 

 

Anthologie Herzbuch STILLE

Anthologie Herzbuch Stille

 

Christiane Schwarzes Beitrag erschien im Rahmen der Anthologie Herzbuch STILLE
(Auswahl der besten Werke)

Elbverlag / Magdeburg

 

"Herzbuch STILLE, eine Anthologie mit bewegten und emotionalen Geschichten, Haiku, Elfchen, Akrostichon und Gedichten von Autorinnen und Autoren aus sechs Ländern."

 

 

 

SternenBlicks kleine Lyrikbibliothek, Bd. 1Flamingo

 

Christiane Schwarzes Beitrag erschien im Rahmen der "kleinen Lyrikbibliothek" Flamingo
(Auswahl der besten Werke)

Dies ist SternenBlicks erster Band der Reihe “Kleine Lyrikbibliothek”
SternenBlick
/ Berlin – Herausgeberin: Stephanie Mattner
Taschenbuch

 

"Auf poetische Weise setzen sich Dichter und Dichterinnen mit dem besonderen Vogel “Flamingo” in all seinen schillernden
Eigenheiten auseinander."

 

 

 

 

Deutschland-Premiere – Schloss Styrum

Sommerschatten PartiturauszugEva Batts Komposition Sommerschatten, arrangiert für klassisches Klaviersextett und dem dazugehörigen Gedicht Lichtwechsel der Autorin Christiane Schwarze.

Präsentiert von Zsuzsa Debre mit ihrem Ensemble De Pré und Christiane Schwarze

Gedicht LichtwechselUrsprünglich als Duo für Klavier und Violine komponiert, arrangierte Eva Batt ihr Stück Sommerschatten neu für eine mehrstimmige Besetzung aus Klavier, erster und zweiter Violine, Bratsche, Cello/Perkussion und Kontrabass.

Zsuzsa Debre, eine äußerst vielseitige Violinistin, arbeitet als Solistin, Konzertmeisterin und Kammermusikerin und gründete darüber hinaus verschiedene erfolgreiche Ensembles.

Erst kürzlich spielte sie mit dem Komponisten und Dirigenten Betin Günes und dessen Turkish Chamber Orchestra in der Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen. Zu den Gästen zählte u.a. die deutsche Bundeskanzlerin. In diesem Zusammenhang wurde eines der Violinkonzerte des Komponisten uraufgeführt.

Zsuzsa Debre wird mit ihrem Ensemble De Pré am Sonntag, 17.6.2018, Eva Batts Klaviersextett auf Schloss Styrum (Mülheim a. d. Ruhr) uraufführen. Vorab rezitiert die Schriftstellerin Christiane Schwarze ihr Gedicht Lichtwechsel, welches sie explizit zu Sommerschatten verfasste.

 

 

 

Coordinated Composer's & Writer's Residencies

Abschlussveranstaltung / Final Event

Blick ins Programmheft / Look into program booklet

 

Duo TonSatz

Christiane Schwarze ⦁ Poesie & Rezitation ⦁ Writer-in-Residence (Baltic Center / BCWT - Visby/Schweden)

Eva Batt ⦁ Komposition & Piano / Vietnamesisches Schlagwerk ⦁ Composer-in-Residence (VICC - Visby/Schweden)

Musikalische Gäste

Angela Frontera ⦁ Schlagzeug & Perkussion ⦁ Brasilien / Deutschland

Emilio Sacarias Estrada Bencomo ⦁ Violine ⦁ Kuba / Schweden

Nils Ossman ⦁ Kontrabass ⦁ Schweden

 

 

 

Koordiniertes Künstlerstipendium für Literatur und Komposition – Schweden

Baltic Center Sweden

 

Das Baltic Center for Writers and Translators (internationales Literaturzentrum, dessen kulturelle Arbeit unter der Schirmherrschaft der UNESCO steht) lädt Christiane Schwarze 2018 zu einem Arbeitsstipendium nach Schweden ein.
Und zwar im gleichen Zeitraum, in dem Eva Batt vom Visby International Center for Composers (VICC) bereits als „Composer in Residence“ eingeladen wurde.

Die Gewährung einer koordinierten Vergabe der Stipendien für Literatur und Komposition bringt die besondere Wertschätzung für Christiane Schwarzes Literatur und Eva Batts Literaturvertonungen zum Ausdruck und würdigt speziell das außergewöhnliche interdisziplinäre Zusammenwirken als Duo TonSatz.

 

 

 

 

 Anthologie Poesiealbum "Vom Glück. Gedichte" Jubiläumsausgabe

Poesiealbum

 

Es wurden über 600 Texte von AutorInnen aus sechs Ländern eingereicht!

Christiane Schwarzes Gedichtbeitrag gehört zu der Auswahl der besten Werke.

edition "kunst & dichtung"

Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e.V. / Leipzig

 

 

 

 

 

Anthologie FriedenLieben

Anthologie "FriedenLieben"

 

Christiane Schwarzes Kurzgeschichte gehörte zu den besten Beiträgen von weit über 1.200 Einsendungen
aus ganz Europa und Übersee.

Die Anthologie FRIEDENLIEBEN der VI. Berner Bücherwochen
Geest-Verlag/Vechta
ISBN 978-3-86685-645-5

 

 

 

Anthologie 3. Bubenreuther Literaturwettbewerb 2017

3. Bubenreuther Wettbewerb

 

Christiane Schwarzes Beitrag erschien im Rahmen der Anthologie
3. Bubenreuther Literaturwettbewerb 2017
(Auswahl der besten Werke)


tredition / Herausg. Dr. Dr. Christoph-Maria Liegener / Bubenreuth

ISBN: 978-3-7439-7037-3

 

 

Soltauer Künstlerstipendium für Literatur und Komposition
(Koordiniertes Doppelstipendium)

Suo TonSatz Abschlussveranstaltung Soltauer Künstlerstipendium

 

Christiane Schwarze und Eva Batt absolvierten erfolgreich das Folgestipendium des Soltauer Künstlerstipendiums.

Im Rahmen der Einladung zu einem Folgestipendium des „Freundeskreises Künstlerwohnung Soltau“ und in Kooperation mit den „Soltauer Gesprächen“ plauderten  Christiane Schwarze und Eva Batt am 6. September 2017 um 20:00 Uhr in der Bibliothek Waldmühle zunächst in Form eines Vortrages „aus dem künstlerischen Nähkästchen“ und schilderten anhand von Beispielen den Prozess der Entstehung ihrer interdisziplinären Werke.

Im zweiten Teil des Abends las Christiane Schwarze aus ihrer Satire „Sommerwaldspaziergang“ ...  Weiterlesen -->

  

Foto-Reportage 

Jacek Brun hat von unserer Abschlussveranstaltung
eine Fotoreportage gemacht und auf seine Jazz-Page gestellt.

jazz-fun.de - Online Magazin für Jazz Musik 

Fotoreportage in Jazz-Fun (Online Magazin für Jazz Musik)

 

 

 

 

 

 

Artists-in-Residence in Frankreich

Camac Art Centre Fankreich

Christiane Schwarze und Eva Batt wurden vom Centre d'Art Marnay Art Centre (Camac) / Frankreich für Spätherbst 2017 als Artists in Residence für ein koordiniertes Doppelstipendium eingeladen.

Christiane Schwarze: Stipendium für Literatur
Eva Batt: Stipendium für Komposition

Wir freuen uns auf einen inspirierenden und bereichernden Aufenthalt am Camac Art Centre in Marnay-sur-Seine in der Region von Champagne-Ardenne und danken der Fondation Ténot für die Förderung unserer künstlerischen Arbeit!

 

 

 

Stipendium in der Schweiz

Bellwald Kirche

Zwei Monate – im idyllischen Bergdorf Bellwald (Sonnenplateau auf 1600m Höhe) – ein Appartement mit wunderbarer Aussicht auf die umliegenden Berge – und ein großzügiges Atelier im historischen
Kirchenstadel ...


Unserem Duo TonSatz wurde vom Kunstverein artbellwald.ch und dem Kanton Wallis für Spätherbst 2018 ein koordiniertes  DoppelstipendiumDoppelstipendium zugesprochen!

Christiane Schwarze: Stipendium für Literatur
Eva Batt: Stipendium für Komposition.

Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung! 
Infos: http://artbellwald.ch/verein/

Foto: http://www.wandersite.ch

 

Composer-in-Residence in Schweden

Composer`s Hall VICC Schweden

Eva Batt erhält das Kompositions-Stipendium des
Visby International Centre for Composers (VICC)

 

 

 

 

 

 

 

 

SternenBlick-Anthologie – "Unruhige See(le)"

SternenBlick Anthologie "unruhige See(le)"Christiane Schwarzes Haiku "Unter dem Sand" und ihr Tanka "Hinter Fliederduft" gehören zu den besten Textbeiträgen von über 1100 Einsendungen.

Sie sind in der SternenBlick-Anthologie erschienen, die in Kooperation mit der "Deutschen Haikugesellschaft" beim diesjährigen Lyrikmarkt in Berlin präsentiert wird.


Unruhige See(le)

Haiku Tanka Senryu


HerausgeberInnen: Stephanie Mattner, Petra Klingl, Manuel Bianchi, Dagmar Tollwerth

ISBN-13: 978-3-7448-3363-9

 
Was ist ein Haiku bzw. ein Tanka? Hier weiterlesen -->

 

 

 

 

Alsfelder Kulturtage 2017

Duo TonSatz im Quintett

Der Auftrittsort während der Alsfelder Kulturtage 2017, war das „Kaufhaus – Alte Molkerei“.
Einen passenderen Ort konnte es für „Café Zeitvergessen“ kaum geben!

"Bereits der Eingang kerzenbeleuchtet, so dass ..." Weiterlesen -->

Duo TonSatz – Café Zeitvergessen
Christiane Schwarze – Text & Rezitation
Eva Batt – Komposition & Piano

Gastmusikerinnen
Stephanie Wagner – Querflöten
Angela Frontera – Schlagzeug & Perkussion
Elke Saller – Marimbaphon

Foto: Eckmar Walden   

 

 

Anthologie Aufgehen in Dir

Anthologie Aufgehen in Dir

 

Christiane Schwarzes Gedichtbeitrag ist im SternenBlick-Sonderband erschienen (Dezember 2016).



Aufgehen in Dir

Sinnliche Lyrik

Herausgeber SternenBlick / Berlin – Stephanie Mattner
ISBN: 978-3743114883

 

 

 

Anthologie 2. Bubenreuther Literaturwettbewerb 2016

Anthologie Zweiter Bubenreuther Wettbewerb


Christiane Schwarzes Beitrag erschien im Rahmen der Anthologie
2. Bubenreuther Literaturwettbewerb 2016

(Auswahl der besten Werke)


tredition / Herausg. Dr. Dr. Christoph-Maria Liegener / Bubenreuth

ISBN: 978-3734562228


 

 

 


Preisträgerlesung Köln Januar 2017

Preisträgerlesung Köln Januar 2017


Lesung mit Musik und Gespräch im Rahmen der Anthologie zum Wettbewerb "Politische Lyrik 2015/2016".

U.a. präsentierte Christiane Schwarze, als Preisträgerinnen (1. Preis),
ihre Texte musikalisch inszeniert, gemeinsam mit Eva Batt (an Klavier und Cajón).


Ankündigung war in den Sendungen:
WDR 3 "Mosaik" und WDR 5 "Scala - aktuelle Kultur".

 

 

 

 

Radio Unerhört Marburg Sendung "Jazz-Zeit-Extra"

 

Sendung

Constantin Sieg stellte am vergangenen Sonntag in seiner Sendung zwei Musikstücke von Eva Batt vor, die sie zu Christiane Schwarzes Erzählung „Café Zeitvergessen“ komponiert hat.

Eva Batts Kompositionen „Polarnacht“ und „Was noch?“.

 

 

 

 

 

 

Mülheimer Lesebühne

Plakat Mühlheimer Lesebühne 2016

Lesung verschiedener Autorinnen und Autoren, als „besondere Gäste“ eingeladen das
Duo TonSatz


Musikalisch inszenierte Lesung Café Zeitvergessen

Christiane Schwarze – Text & Rezitation
Eva Batt – Komposition & Piano
Unter Mitwirkung von Angela Frontera – Schlagzeug & Perkussion

Ankündigung 46. Mülheimer Lesebühne

 

 

 

 

Auszug aus dem Bericht im Lokalkompass über die 46. Mülheimer Lesebühne am 04.11.2016 (Rolf Blessing):

TonSatz mit Angela Frontera"Anstatt vor dem Fernseher zu sitzen und sich mit großer Programmunzufriedenheit durch die Kanäle zu zappen, trafen sich am Freitagabend kunstinteressierte Mitmenschen zu einem sehr kurzweiligen, interessanten und anregenden Abend im Handelshof (…) erlebten die Anwesenden den Höhepunkt des Abends. Eine Komposition mit dem Namen „Duo TonSatz“ bei dem die auf sehr hohem literarischen Niveau stehenden Texte von Christiane Schwarze durch Eva Batt und Angela Frontera (Sao Paulo) musikalisch begleitet und auch unterstützt wurden. Diese musikalisch inszenierte Lesung („war ich die Einzige, die bemerkte, dass tote Gegenstände Leben entwickeln?“ oder „Vergangenheit kommt und geht wie sie will“) wurde durch teilweise jazzartige und auch rein klangorientierte Kompositionen hervorragend eingerahmt.
(…) eine Veranstaltung, die eine große Bereicherung des Mülheimer Kulturprogramms darstellt …"
Siehe auch: Nachbesprechung Presse: Lokalkompass

Foto: Manfred Wrobel

 

 

 

Anthologie Grenzlandschaften

 

Christiane Schwarzes Beitrag erschien in der Anthologie

 

Grenzlandschaften oder die Wut der Schafe


Geest-Verlag/Vechta
Die besten Beiträge im Rahmen des Literaturwettbewerbes für das Koogschreiberamt der Stadt Friedrichskoog

 

 

 

 

Radio LORA München

Radio LORA Titelbild

 

Am 13. Mai stellten Sabine Heckmann und Marie-Sophie Michel eine Auswahl aus der Anthologie 'Du sollst kein unbeteiligter Zuschauer sein' vor.

Gesendet wurde u.a. auch der Preisträgertext von Christiane Schwarze, musikalisch inszeniert von Eva Batt.

 

Literaturpreis 2015/2016

Wettbewerb Politische Lyrik 2015/16
Du sollst kein unbeteiligter Zuschauer sein

 

Christiane Schwarze erhält den 1. Preis des europaweiten Lyrikwettbewerbes!

Aus den Einsendungen von über 800 AutorInnen wurde Christiane Schwarzes Text Die Fremde mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

Zum 70. Jahrestag der Befreiung des deutschen Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau haben Überlebende des Holocaust zum Kampf gegen Intoleranz, Gleichgültigkeit und Antisemitismus aufgerufen.

"Wir alle müssen uns erinnern", sagte der Auschwitz-Häftling Roman Kent und fügte vor fast 50 Staats- und Regierungschefs aus aller Welt hinzu: "Wenn ich könnte, würde ich ein elftes Gebot verfügen:

Du sollst kein unbeteiligter Zuschauer sein. " –

Dies ist das Motto des von Stefan Hölscher zusammen mit dem Geest-Verlag initiierten Wettbewerbes Politische Lyrik 2015/16.
(Zitat: Auszug der Wettbewerbs-Ausschreibung)

Anthologie erschien im März 2016.

 

Buehne Terzo Mondo, BerlinDie Preisverleihung und Preisträgerlesung fand statt am:

Samstag, 19. März um 20.00 Uhr

Galerie Terzo Mondo, Grolmanstr. 28, 10623 Berlin

 

Hörbeispiel der Preisträgerlesung (Audiovorführung):

Die Fremde

 

 

 

Anthologie Trümmerseele

Anthologie TrümmerSeele

Das Buch TrümmerSeele resultiert aus der Aktion "Dichter für Flüchtlinge", die im Oktober 2015 von dem SternenBlick Projekt gestartet wurde.
Auch der Liedermacher und Dichter Konstantin Wecker beteiligte sich daran.
Christiane Schwarzes Gedichtbeitrag wurde aus 825 Einsendungen ausgewählt und ist ebenfalls in dieser Anthologie vertreten.

Zwischenzeitlich kletterte der Band sogar auf Platz 3 der Amazon Bestseller-Charts (Kategorie: Lyrik).

 

"Schonungslos, berührend, sinnhaft –
ein gemeinsames Zeichen für Toleranz!"

 

Herausgeber SternenBlick: Stephanie Mattner & M. Pilath

 

SternenBlick Projekt interviewt Christiane Schwarze

Christiane Schwarze im Interview im Rahmen der Aktion "Dichter für Flüchtlinge" über die Entstehung ihres Beitrages "Unter den Kanaldeckeln".
Dort zu hören auch Eva Batts Vertonung desselbigen Gedichtes. 

Interview / Vertontes Gedicht

 

radiofabrik Salzburg/Österreich – Sondersendung zur Anthologie TrümmerSeele

TonSatz-Beitrag in prämierter Salzburger Radiosendung „Stoned Poets“.

 

Trümmerseele Radio Salzburg

Christiane Schwarzes Text Unter den Kanaldeckeln (musikalisch inszeniert von Eva Batt) nachhören unter:

UnterDenKanaldeckeln

Mit seinem einmaligen Sendungskonzept "Stoned Poets" wurde der Radiomoderator Peer de Beer 2015 bereits mit dem Preis der radiofabrik ausgezeichnet. Geehrt werden Qualitätsproduktionen und innovative Programme.

 

 

Anthologie 1. Bubenreuther Literaturwettbewerb 2015

Anthologie 1. Bubenreuther Literaturwettbewerb 2015

 

Christiane Schwarzes Beitrag erschien im Rahmen der Anthologie
1. Bubenreuther Literaturwettbewerb 2015

(Auswahl der besten Werke)


tredition / Herausg. Dr. Dr. Christoph-Maria Liegener / Bubenreuth

 

 


Special Feature DRUMHEADS
Radio Darmstadt

Angela Frontera - Foto: René van der Voorden
Im Rahmen ihres Radio-Porträts berichtet die international renommierte brasilianische Schlagzeugerin und Perkussionistin Angela Frontera über ihre Zusammenarbeit mit dem Duo TonSatz.

Für die Radiohörer wird Begeisterung und Stolz spürbar.  
Zweifelsohne bedeutet es Angela Frontera etwas, dass sie von der Autorin Christiane Schwarze und der Komponistin Eva Batt für die Mitwirkung bei Café Zeitvergessen ausgewählt wurde.
Denn jene von Eva Batt vertonte Erzählung, zeichnet sich durch besonders anspruchsvolle und komplexe Kompositionen aus.
Angela Frontera schildert, wie glücklich sie darüber ist, all ihr Wissen und Können, das volle Spektrum ihres Instrumentariums und Klangfarbenreichtums einbringen zu dürfen.
In den Literaturvertonungen von Eva Batt könne sie als Perkussionistin ihre Phantasie voll ausleben!
 

Interview-Ausschnitt (Ca. 4 Minuten)


 

Duo TonSatz erhält das Soltauer Künstlerstipendium

 

Eva Batt und Christiane Schwarze auf der Rückseite der Künstlerwohnung Waldmühle SoltauWie bereits einst Christine Nöstlinger, Stefan Heym oder Lew Kopelew dürfen sich nun auch Christiane Schwarze und Eva Batt über das Soltauer Künstlerstipendium freuen.
Sie sind im Herbst 2015 in der Lüneburger Heide zu Gast. 

Koordiniertes Doppelstipendium:
Christiane Schwarze – Stipendium für Literatur
Eva Batt – Stipendium für Komposition

 

Das für Kunstschaffende unterschiedlicher Ausrichtung – Schriftsteller/-innen, Komponisten/-innen, Maler/-innen,
Bildhauer/-innen – ausgeschriebene Stipendium ermöglicht dem Duo TonSatz die Ruhe und Abgeschiedenheit der
Bibliothek Waldmühle (mit zugehöriger Künstlerwohnung und Konzertflügel) für eine Klausurphase zu nutzen.

Christiane Schwarze und Eva Batt werden in dem wunderschön gelegenen Städtchen Soltau leben, schreiben, komponieren und der Öffentlichkeit ihre Werke präsentieren.

 


Soltau
17. November 2015 / 20:00 Uhr – Bibliothek Waldmühle
Mühlenweg 4, 29614 Soltau
Abschlussveranstaltung Stipendium Soltau

Im Rahmen des Soltauer Künstlerstipendiums präsentierten Christiane Schwarze und Eva Batt Auszüge ihrer musikalisch-literarischen Werke.

Unter Mitwirkung von Elke Saller: Marimbaphon & Perkussion



(Foto: Susanne Göbel)

  

Gastauftritt vom Duo TonSatz im Rahmen von Angela Fronteras
CD-Präsentation "O Tempo"

7. November 2015 / 20:30 Uhr – Kulturzentrum Bessunger Knabenschule

CD- und Büchertisch: Angela Frontera und Duo TonSatz in Darmstadt

Poetisch-musikalische „Kerzen“ für Rosanna Tavares

Poesie & Musik im Gedenken an die international renommierte Künstlerin Rosanna Taveres (Duo Rosanna & Zélia).
Sie wäre an diesem 7. November 54 Jahre alt geworden.
Neben der Musik galt ihre Liebe auch besonders der Literatur. Rosanna war bekannt für ihre künstlerische Innovation und überraschte ihr Publikum stets mit dem Unerwarteten. –
In diesem Sinne: Was hätte unerwarteter sein können, als dass Angela Frontera nach der Präsentation ihrer neuen CD zusammen mit dem Duo TonSatz musikalisch-poetische „Gedenklichter“ anzündete?


Darmstadt Zugabe

Christiane Schwarze las Texte aus ihren Werken zu den Kompositionen von Eva Batt.
Das Publikum staunte, nach einem Programm mit Brazil-Funk, Samba, Forró und Latin-Jazz, zum Ausklang des Abends Angela Frontera nun als Begleitmusikerin von Literaturvertonungen zu erleben!




(Foto: René van der Voorden)




Neue Literarische Gesellschaft Marburg Literatur um 11
Café Zeitvergessen im Café Vetter / Marburg


Café Vetter1. November 2015 / 11:00 Uhr – Neue Literarische Gesellschaft Marburg
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Literatur um 11" im traditionsreichen
Café Vetter, dem Treffpunkt europäischer Literatur.

Reitgasse 4, 35037 Marburg

Christiane Schwarze: Text & Rezitation

Eva Batt: Komposition & Piano
Unter Mitwirkung von:
Lindy Huppertsberg: Kontrabass
Angela Frontera: Schlagzeug & Perkussion



 

Frankfurt / Main
Uraufführung

Café Zeitvergessen

Uraufführung Café Zeitvergessen Frankfurt DIE FABRIK

7.10.2015 Kulturzentrum DIE FABRIK in Frankfurt.

Gemeinsam mit einem begeisterten Publikum durften wir
in die surreale Welt des Zeitvergessens eintauchen.

Danke für einen atmosphärisch rundherum gelungenen Abend!


"Es war eine außergewöhnliche Veranstaltung. Man betrat einen surrealen Klang/Sinn/Gefühl-Raum, die Zeit wurde gestaucht, gestreckt, drehte Pirouetten und balancierte auf dem Seil, dem schmalen Grat unserer menschlichen Wahrnehmung, die wir uns selten vorzustellen trauen, wie es wäre, wenn die Zeit mal anders liefe ..."
(Thiemo Klaas, Schlagzeuger)

(Fotos: Stephanie Wagner)

Christiane Schwarze: Text & Rezitation
Eva Batt: Komposition & Piano

Unter Mitwirkung von:

Lindy Huppertsberg: Kontrabass
Angela Frontera: Schlagzeug & Perkussion

 

 

 

Rezension im JAZZ PODIUM (Ausgabe 6/2015) 

JazzPodium Rezension Cafe Zeitvergessen

,,Café Zeitvergessen" ist eine musikalisch inszenierte Lesung:
Die Musikerinnen Eva Batt, Lindy Huppertsberg und Angela Frontera schaffen auf Piano, Kontrabass und Schlagzeug/Perkussion den Soundtrack für Christiane Schwarzes sprachlakonische und andeutungsüppige Episodenerzählung …

weiterlesen: JAZZ PODIUM Ausgabe 6/2015

 

 

 

 

Buch Imaginäre Begegnungen

Scharfzüngige Gesellschaftskritik, fein skizzierte Momentaufnahmen, intelligenter Humor.

Buch Imaginäre Begegnungen
Imaginäre Begegnungen

Wendepunkt Verlag / Weiden
(April 2015)


Das Buch beinhaltet neben der Erzählung Café Zeitvergessen
weitere Erzählungen, Lyrik, kurze surreale Impressionen und
ein modernes Märchen genreübergreifend gepaart mit Satire.


 

 

Hörbuch Café Zeitvergessen

 

Hörbuch Café Zeitvergessen
Das Hörbuch Café Zeitvergessen ist ein Auszug aus Christiane Schwarzes
neuem Buch Imaginäre Begegnungen.

Café Zeitvergessen  ist eine Episoden-Erzählung, deren musikalisch-literarische Inszenierung als Hörbuch im Wendepunkt Verlag erschienen ist (März 2015).

Eva Batt transformierte die Erzählung in die Sprache der Musik. Entstanden ist eine künstlerisch anspruchsvolle Literatur-Musik-Inszenierung in der Tradition kammermusikalischer Tondichtung.
Bei der musikalischen Umsetzung wirkten die Musikerinnen Lindy Huppertsberg (Kontrabass) und Angela Frontera (Schlagzeug & Perkussion) mit.
 

Trailer Café Zeitvergessen Youtube

Siehe auch Trailer

 

 

Gedichtwettbewerb Main-Reim 2014

Schloss Aschaffenburg, Quelle: stbaab.bayern.de


Christiane Schwarze war Finalistin
beim Gedichtwettbewerb in Aschaffenburg

 

 
Literaturpreis 2013

Urkunde Preis AntoLogisch

 

Christiane Schwarze wurde mit dem Literaturpreis Antho! - Logisch? ausgezeichnet (2. Preis).

Die Verleihung fand im Rahmen des LESEN! Festivals 2013 im Kulturforum Fürth (bei Nürnberg) statt.

 

Auszüge der Laudatio unter Pressestimmen

 

 

  

   Chris liest in Fürth   

     

   Chris sammelt ihre Blumen ein in Fürth   

Christiane Schwarze liest ihren Preisträger- Text: "Weiße Welt"

 

Christiane Schwarze mit ihrem Blumenstrauß


Literaturpreis 2012

Christiane Schwarze wurde im September 2012 mit dem Wolfsburger Literaturpreis ausgezeichnet (1. Preis).

Urkunde Wolfsburg

      

Preisträgerfoto Wolfsburg

Urkunde Literaturpreis Wolfsburg

Christiane Schwarze (zweite von links)